Seiten

Rezension "Game of Hearts"


Game of Hearts von Geneva Lee ist im blanvalet Verlag erschienen und kostet als broschierte Ausgabe 9,99 €.

Geneva Lee konnte mich mit ihren anderen Roman "Secret Sins - Stärker als das Schicksal" schon überzeugen. Der erste Band der "Royal Reihe" von ihr hat mich leider nicht überzeugen können so das ich diesen dann auch abgebrochen habe - aber ich denke ich werde dieser Reihe von ihr auch nochmal eine Chance geben vielleicht war es einfach nicht der richtige Zeitpunkt gewesen.

Inhalt:
Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird - auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden - und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?

Protagonisten:
Unsere Protagonistin Emma in diesem Buch hat mich von Anfang an verzaubert! Sie wirkt sehr ernst und gefasst und hat fest vor sich von Jamie fern zuhalten - Er ist in diesem Punkt jedoch anderer Meinung als Emma. Emma`s beste Freundin Josie kommt ganz anders rüber als Emma ist jedoch auch eine tolle Person - Sie wirkt eigentlich immer sehr fröhlich und diese Freundschaft die Geneva Lee hierbei geschaffen hat ist einfach nur toll wie ich finde. Was mir an Emma aufgefallen ist das sie immer einen taffen Spruch parat hat.
Emmas Vater hat einen Laden in Las Vegas worin Emma auch oft aushilft wenn ihr Vater gerade nicht kann aus welchen Grund müsst ihr selbst lesen.

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch verschlungen!! Es hat mich so gefesselt. Das Cover hat mich schon sehr überzeugt aber der Inhalt ist meiner Meinung nach noch viel besser. 
Ich hatte anfangs mehr Erotik erwartet diese war jedoch sehr wenig und zurückhaltend in dem Buch was ich aber sehr gut fande. Der Schreibstil der Autorin war locker und leicht zu lesen und sie hat es geschafft eine gutes Setting - Las Vegas und sehr gute Spannung - wegen dem Mord, in diesem Buch zu erschaffen. 
Das Buch endet meiner Meinung nach mit einem wirklich fiesen Cliffhanger sodass ich am liebsten sofort Band zwei begonnen hätte! 

Fazit:
Mich hat das Buch zu 100% überzeugt und kann es kaum erwarten bis Band zwei rauskommt!

Bewertung:
5/5 Sterne 

Danke an den blanvalet- Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen