Seiten

Rezension "Projekt Empathie" 


Heute möchte ich euch ein Buch ans Herz legen welches voller Weisheiten ist und auch zu meinem Lieblings-buch geworden ist. "Projekt Empathie" von der lieben Leander Rose habe ich von ihr kostenlos als Rezensionsexemplar bekommen - hier nochmal ein riesen Dank an die Autorin!

Erstmal ein paar Eckdaten zum Buch: Das Buch ist sowohl als E-Book für 2,99 € als auch als Printausgabe für 10,99 € erhältlich. Es hat eine Seitenanzahl von 358 Seiten.

Zum Inhalt: 
Syrien: Armut. Krankheit. Leid und Tod.
Als Samir aus seiner Heimat flüchtet, hat er nichts mehr, zu dem er zurückblicken kann. Der Krieg hat ihm alles genommen, was er liebte. Nur die Hoffnung auf eine bessere Zukunft, hat er nicht verloren.
Gießen: Eine Stadt. Viele Wege, die sich kreuzen. Vier Schicksale die miteinander verflochten sind. Und ein Neuanfang für sie alle, frei von den Schatten der Vergangenheit. 

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe das Buch geliebt. Ich weiß gar nicht genau wie ich die Worte für dieses Buch zusammenfassen soll... Das Buch regt zum Nachdenken an, es hat eine heikle Thematik wie ich finde... Ich hatte oft Tränen in den Augen da es viele Stellen gab an denen ich mich nicht mehr halten konnte, genauso musste ich ein paar mal eine Pause einlegen um mich wieder zu sammeln. 
Das Buch behandelt Freundschaft und Toleranz und auch Offenheit die man haben sollte. Es zeigt das man anderen helfen sollte ohne sie zu verurteilen, dafür wo sie herkommen oder wie sie aussehen.

Meine liebsten Zitate:
~ Eine Kerze verliert nichts von ihrem Licht, wenn sie eine andere Kerze ansteckt.~

~Also zog ich mich zurück. Das schien mir die bessere Wahl. Lieber wollte ich ein kleiner Teil seines Lebens sein, als gar keiner.~

~Hör auf, jemand sein zu wollen, der anderen gefällt und fang endlich damit an, ein Mensch zu sein, auf den du selbst Stolz sein kannst.~

Das Buch ist voller toller Zitate und ich habe mir auch sehr viele markiert, aber wenn ihr mehr solcher Zitate lesen wollt, lest das Buch. Ich kann es euch nur empfehlen!

Fazit:
Ein Apell an alle lest dieses Buch und denkt darüber nach was im Leben wirklich wichtig ist. Denkt darüber nach was andere Menschen durchmachen müssen und das es viele schlechte Dinge auf der Welt gibt. Verurteilt niemanden wegen seiner Herkunft oder Religion - denn jeder Mensch ist gleich und hat das Recht ein Leben ohne Angst zu leben.

Meine Bewertung: 5/5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen